StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für JournalistInnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen der Website. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen helfen wir Ihnen sehr gerne weiter!

Wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.


ITC- Newsletter

Wir informieren jeden Monat mehr als 1.000 Entscheider über Neuigkeiten aus dem ITC und der IT-Branche mit unserem Newsletter. Informieren Sie sich über aktuelle Branchenveranstaltungen und Ausschreibungen, lernen Sie neue Unternehmen kennen und prüfen Sie Kooperationsangebote und Projektanfragen für Ihr Unternehmen.
Abonnieren Sie den ITC-Newsletter >>
 


Unseren Partnern bieten wir gerne an, ihre News und Veranstaltungstipps hier zu veröffentlichen. Ebenso können Partner ihr Unternehmen im Newsletter vorstellen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Jasmin Aufreiter unter +43 732 79810 5233 oder it-cluster@biz-up.at. 

Unser Newsletter-Archiv >>

Aktuelle ITC-News

Landeshauptmann Mag. Stelzer beim CoderDojo in Steyr © Land OÖ/Max Mayrhofer
Landeshauptmann Mag. Stelzer beim CoderDojo in Steyr © Land OÖ/Max Mayrhofer

Programmieren ist cool - CoderDojo Steyr begeisterte bereits 550 Mädchen und Buben

04.11.2019

35 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sieben und 17 Jahren haben kürzlich im Museum Arbeitswelt in Steyr am 18. CoderDojo Steyr teilgenommen. Spielerisch haben sie dort Programmieren gelernt, Websites gebaut und an Elektronikprojekten gearbeitet. „Angesichts des steigenden Fachkräftebedarfs in der IKT-Branche sind Initiativen wie das CoderDojo Steyr zu begrüßen, um Kinder und Jugendliche so früh wie möglich für Technik und IT zu begeistern. Das Land OÖ unterstützt darum dieses Projekt im Rahmen der Initiative #IT_rocks auch finanziell“, betonen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.


Eine Torte zum 30 Jahr-Jubiläum des Softwareparks Hagenberg (SWPH) – v.l.: Dr. Michael Affenzeller, Wissenschaftlicher Leiter des SWPH, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Prof. Dr. Bruno Buchberger, Initiator des SWPH. © Land OÖ/Maximilian Mayrhofer
Eine Torte zum 30 Jahr-Jubiläum des Softwareparks Hagenberg (SWPH) – v.l.: Dr. Michael Affenzeller, Wissenschaftlicher Leiter des SWPH, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Prof. Dr. Bruno Buchberger, Initiator des SWPH. © Land OÖ/Maximilian Mayrhofer

Softwarepark Hagenberg feiert Jubiläum – seit 30 Jahren Innovationsmotor für Oberösterreich

31.10.2019

Ausbildung, Forschung und Unternehmertum eng vernetzt an einem Ort. Das war der Grundgedanke bei der Gründung des Sofortwareparks Hagenberg (SWPH) vor 30 Jahren. Und es ist bis heute der Garant für die Erfolgsgeschichte des international anerkannten Standortes. „Vor 30 Jahren ist in Hagenberg begonnen worden, Technologie-Geschichte zu schreiben. Der Erfolgsweg wurde seitdem konsequent fortgeschrieben. Inzwischen beheimatet Hagenberg mehr als 75 Unternehmen, zehn Forschungsinstitute und 24 Hochschulprogramme“, betonte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer heute im Rahmen einer Festveranstaltung anlässlich des Jubiläums.


IT-Cluster auf der it-sa © Business Upper Austria
IT-Cluster auf der it-sa © Business Upper Austria

IT-Cluster auf der it-sa

15.000 Besucher kamen nach Nürnberg

30.10.2019

Mit einem Gemeinschaftsstand war Österreich eines von vier Ländern, die sich auf der Fachmesse it-sa von 8. bis 10. Oktober in Nürnberg präsentierten. Neben zahlreichen Partnerunternehmen zeigte auch der IT-Cluster mit dem Information Security Network Präsenz und sorgte bei den Messebesuchern für großes Interesse an den oberösterreichischen Aktivitäten.


v.l.: FH-Prof. PD DI Dr. Michael Affenzeller, Wissenschaftlicher Leiter Softwarepark Hagenberg, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Wirtschafts-und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und Gerhard Eschelbeck, Visionsprofessor und früherer Vice-President IT-Security Google. © Land OÖ / Heinz Kraml
v.l.: FH-Prof. PD DI Dr. Michael Affenzeller, Wissenschaftlicher Leiter Softwarepark Hagenberg, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Wirtschafts-und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und Gerhard Eschelbeck, Visionsprofessor und früherer Vice-President IT-Security Google. © Land OÖ / Heinz Kraml

Softwarepark Hagenberg wird zum Top-Zentrum für IT-Security & Analytics 4.0

21.10.2019

Ausbildung, Forschung und Unternehmertum eng vernetzt an einem Ort. Das war vor 30 Jahren der Grundgedanke bei der Gründung des Softwareparks Hagenberg (SWPH). Und das ist bis heute der Erfolgsgarant für den längst international bedeutenden Standort. Den 30. Geburtstag nimmt der Softwarepark nun zum Anlass, sich neu auszurichten und personell entscheidende Weichen zu stellen.


Univ.-Prof. Mag. Dr. Koch Stefan, JKU © Robert Maybach
Univ.-Prof. Mag. Dr. Koch Stefan, JKU © Robert Maybach

Kompetenz und Netzwerk

17.10.2019

Die Arbeit des IT-Clusters wird von einem hochkarätigen Beirat aus namhaften Wirtschaftsvertretern und Wissenschaftlern unterstützt. Die Experten fungieren als beratendes Gremium und können mit ihrem Know-how die Ausrichtung der Cluster-Arbeit maßgeblich mitgestalten. Wichtig ist auch die Funktion als Multiplikator. Mit ihren Kontakten und Netzwerken unterstützen die Beiräte die Ideen, Ziele, Aktivitäten und Ergebnisse des IT-Clusters bei Entscheidungsträgern und in der Öffentlichkeit. Der Beirat setzt sich derzeit aus 14 Branchenvertretern zusammen. Die Funktionsperiode beträgt fünf Jahre. Die Ernennung erfolgt durch den Wirtschafts-Landesrat auf Vorschlag der oö. Standortagentur Business Upper Austria. Das Team wird jetzt durch drei neue Beiräte aus unterschiedlichen Sparten verstärkt.


vlnr.: Thomas Grubmiller (Beam Suntory Austria), Nadine Rigele-Hübl (TOWA GmbH), Michael Lettner (Cluster-Manager des IT-Clusters der Business Upper Austria), Jutta Grabenhofer (BRZ GmbH) und Albert Ortig (Netural GmbH) © cityfoto/Roland Pelzl
vlnr.: Thomas Grubmiller (Beam Suntory Austria), Nadine Rigele-Hübl (TOWA GmbH), Michael Lettner (Cluster-Manager des IT-Clusters der Business Upper Austria), Jutta Grabenhofer (BRZ GmbH) und Albert Ortig (Netural GmbH) © cityfoto/Roland Pelzl

Die Zukunft bleibt spannend

Experten bei der SHFT19 über Innovationen und künftige Möglichkeiten durch die Digitalisierung

07.10.2019

Werden Drohnen bald die Post zustellen? Kommen Organe bald aus dem 3D-Drucker? Bezahlen wir künftig nicht mehr mit Geld, sondern mit unseren persönlichen Daten? Wir wissen nicht viel über die Zukunft, aber eines ist klar: Sie bleibt spannend. Der IT-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria hat die innovativsten Köpfe zur SHFT19 beim OÖ Zukunftsforum am 2. Oktober 2019 in Linz versammelt, um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.


SHFT 2019: The challenge of the unknown future.

SHFT 2019: The challenge of the unknown future.

30.09.2019

Niemand weiß genau, wie es morgen aussieht, aber die SHFT 2019 zeigt Ihnen, wie es aussehen könnte. Neben Best Practice Beispielen aus dem Bereich der digitalen Geschäftsmodelle erwarten Sie Themen wie agiles Führen sowie Trends und Herausforderungen in der Organisationsentwicklung.


Estland Delegation 2019Johann Hölzl, HTL Traun
Eine 8-köpfige estnische Delegation besuchte Mitte September zwei Tage lang verschiedene oberösterreichische Institutionen. Organisiert wurde die Delegationsreise von der oö. Standortagentur Business Upper Austria in Kooperation mit der FH Hagenberg. Johann Hölzl, HTL Traun

IT-Vorreiter Estland besucht Digitalregion Oberösterreich

26.09.2019

Mit seinen Online-Wahlen und dem Grundrecht auf Internetzugang gilt Estland als IT-Vorreiter in Europa. Auch Oberösterreich verfügt über starke digitale Kompetenzen und bildet mit seinen Universitäten, den Fachhochschulen und dem Softwarepark Hagenberg einen Hotspot für IT-Unternehmen aus der ganzen Welt. Um sich mit dem breiten Spektrum der Cyber Security und weiteren Stärkefeldern der Digitalregion Oberösterreich vertraut zu machen, besuchte eine 8-köpfige estnische Delegation Mitte September zwei Tage lang verschiedene oberösterreichische Institutionen. Organisiert wurde die Delegationsreise von der oö. Standortagentur Business Upper Austria in Kooperation mit der FH Hagenberg.


>> www.Instagram.com/upperazzi

Follow us on Instagram

25.09.2019

Folgen Sie uns auf Instagram. Auf unserer neuen Seite erfahren Sie alles zu unseren Events, aber vor allem was sich dort hinter den Kulissen tut.

>> www.instagram.com/upperazzi


Business Campus ONE © Sara Aschauer

Neuer Business Campus ONE im Softwarepark Hagenberg eröffnet

23.09.2019

Ein weiterer Schritt der Weiterentwicklung des Softwareparks Hagenberg ist abgeschlossen: Der neue Business Campus ONE (BC1) ist am vergangenen Freitag in Anwesenheit von Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner nach nur 14 Monaten Bauzeit eröffnet worden. Das Gebäude bietet auf 3.300 m2 Platz für 100 Arbeitsplätze. „Es herrscht erfreulicherweise eine enorme Nachfrage von hochspezialisierten IT-Firmen und Digitalisierungsprofis nach Büroflächen im Softwarepark Hagenberg. Das unterstreicht, dass die Konzeption von Hagenberg als IT-Zentrum Oberösterreichs voll aufgeht. Das neue Gebäude leistet einen wichtigen Beitrag, um diesen Platzbedarf zu decken“, betonte Landesrat Achleitner.


150 Einträge | 15 Seiten