Datenschutz in der Personalwirtschaft

foto von 2. Personalwirtschaft-ERFA des Lebensmittel-Clusters
2. Personalwirtschaft-ERFA des Lebensmittel-Clusters

24.04.2018

Die 2. Personalwirtschaft-ERFA des Lebensmittel-Clusters widmete sich am 17.04.2018 der Datenschutzgrundverordnung. Martin Samal vom IT-Cluster versetzte die Teilnehmer zu Beginn in die Rolle der Betroffenen: Wie fühlt man sich, wenn die eigenen Daten einfach ohne sein Wissen an Dritte weiter gegeben werden? Oder versucht wird, damit Umsatz zu machen? Überrascht zeigten sich die Teilnehmer, dass das erste österreichische Datenschutzgesetz bereits vor 38 Jahren in Kraft getreten ist.

Im Anschluss wurde über die wichtigsten Änderungen informiert und ein Fahrplan skizziert, wie Unternehmen sich in Richtung Konformität mit den Erfordernissen der DS-GVO bewegen können. Beispiele und Begründungen für Strafen der britischen Datenschutzbehörde aufgrund fehlender technischer und/oder organisatorischer Maßnahmen brachten ein gutes Gefühl für die drastischen Auswirkungen, die sich aus Versäumnissen ergeben können.

Die aktuellen Datenschutz-Fragen in den jeweiligen Unternehmen wurden rege diskutiert. Die Teilnehmer profitierten dabei von den bereits gemachten Erfahrungen mit diesem sensiblen Thema. Und werden sich so vielleicht die eine oder andere Komplikation im eigenen Unternehmen ersparen können. Denn der 25. Mai ist nicht mehr weit!

Das Information Security Network plant weitere Veranstaltungen im Umfeld Informationssicherheit und Datenschutz. Melden Sie sich bei unserem Newsletter an und wir halten Sie auf dem Laufenden.

Der Vortrag vom 17.04.2018 ist auf Anfrage bei Martin Samal (martin.samal@biz-up.at) erhältlich.