Virtual Reality – The Future of Trainings

© Pexels
© Pexels
© Business Upper Austria
© Business Upper Austria

04.06.2021

Warum funktioniert Virtual Reality (VR)? Wie kann man VR in der Aus- und Weiterbildung nutzen? Und vor allem:  Welchen Sinn haben VR-Trainings heutzutage? All diese Fragen und noch viele mehr haben die Experten Klaus Stöttner, CEO der pool3 GmbH, und Ing. Andrej Braguca, Co-Founder im Virtual Lab, im kostenlosen Webcast „Virtual Reality – The Future of Trainings” des IT-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria beantwortet. 

Virtual Reality ist zu einem allgegenwärtigen Thema geworden, das branchenübergreifend enthusiastisch aufgenommen wird und nicht weniger als eine Revolution im Konsum und der Interaktion digitaler Inhalte verspricht. Der Erfolg von VR fußt auf der Aktivierung mehrerer Sinne. Wie die Experten verdeutlicht und diverse Studien belegt haben, hat Virtual Reality einen Einfluss auf die Vision, das Hören und das Fühlen. Dadurch entsteht ein gesamtheitliches Bild, welches das Gehirn glauben lässt, etwas wirklich zu erleben.  41 Teilnehmer*innen verfolgten am 1. Juni 2021 live den Webcast und nutzten die Gelegenheit, den Experten zielgerichtete Fragen zu stellen. 


Grenzüberschreitendes Expertennetzwerk

Der Webcast wurde im Zuge des Projekts “VReduNet – Virtual Reality for Education Network“, welches durch INTERREG V-A Österreich – Tschechische Republik gefördert wird, initiiert.


Das Hauptziel von VReduNet ist es, in den Programmregionen Oberösterreich und Südböhmen ein grenzüberschreitendes, nachhaltiges Netzwerk aus Expert*innen und Organisationen aufzubauen, die sich mit dem Thema AR/VR beschäftigen. So sollen gezielte Lösungen für den Einsatz dieser Technologien in Unternehmen und im Bildungswesen aufgezeigt werden.


VReduNet richtet sich u.a. an folgende Zielgruppen:

  • Bildungseinrichtungen (Schulen und Institutionen für die Ausbildung von Pädagog*innen)
  • Unternehmen (v.a. KMU)
  • Organisationen der regionalen Innovationsinfrastruktur
  • Weiterbildungseinrichtungen
  • Vertreter*innen der öffentlichen Verwaltung


Projektpartner:

  • Jihočeský vědeckotechnický park, a.s. (South-Bohemian Science & Technology Park) – Lead
  • Business Upper Austria - OÖ Wirtschaftsagentur GmbH
  • Jihočeská univerzita v Českých Budějovicích (University of South Bohemia Ceské Budejovice)
  • Education Group GmbH


Hier die Aufzeichnungen der Veranstaltung „Virtual Reality – The Future of Trainings“. Des Weiteren steht Interessierten ein Kontaktformular zur Verfügung, um auf dem Laufenden zu bleiben.


Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfgang Traunmüller, MSc

Projektmanager

Schwerpunkt Information Security Network
Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um Informationssicherheit.

Mobil: +43 664 8481285

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden