StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für JournalistInnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen der Website. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen helfen wir Ihnen sehr gerne weiter!

Wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.


ITC- Newsletter

Wir informieren jeden Monat mehr als 1.000 Entscheider über Neuigkeiten aus dem ITC und der IT-Branche mit unserem Newsletter. Informieren Sie sich über aktuelle Branchenveranstaltungen und Ausschreibungen, lernen Sie neue Unternehmen kennen und prüfen Sie Kooperationsangebote und Projektanfragen für Ihr Unternehmen.
Abonnieren Sie den ITC-Newsletter >>
 


Unseren Partnern bieten wir gerne an, ihre News und Veranstaltungstipps hier zu veröffentlichen. Ebenso können Partner ihr Unternehmen im Newsletter vorstellen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Jasmin Aufreiter unter +43 732 79810 5233 oder it-cluster@biz-up.at. 

Unser Newsletter-Archiv >>

Aktuelle ITC-News

600 Meter ist die Strecke zwischen dem Logistikzentrum von DB Schenker Österreich und dem Unternehmen BRP-Rotax in Gunskirchen lang, auf dem ein fahrerloser Transporter mit allwettertauglicher Sensorik getestet wird. © DigiTrans GmbH
600 Meter ist die Strecke zwischen dem Logistikzentrum von DB Schenker Österreich und dem Unternehmen BRP-Rotax in Gunskirchen lang, auf dem ein fahrerloser Transporter mit allwettertauglicher Sensorik getestet wird. © DigiTrans GmbH

Oberösterreich zeigt vor, wie autonomer Gütertransport allwettertauglich wird

29.01.2021

Autonomes Fahren muss bei jedem Wetter funktionieren und sicher sein, nicht nur bei Sonnenschein, sondern auch bei Regen, Schnee oder Nebel. „Oberösterreich wird einmal mehr als Testregion für Autonomes Fahren auch international sichtbar, wenn es darum geht, autonomen Güterverkehr allwettertauglich zu machen. Auf einer Teststrecke in Gunskirchen wird in den kommenden drei Jahren der Einsatz eines fahrerlosen Elektrotransporters auch im öffentlichen Raum getestet – und das bei jeder Witterung. Dieses Forschungsprojekt wird von der EU mit 2,85 Mio. Euro gefördert“, zeigt sich Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner erfreut. Beteiligt an diesem Projekt mit dem Titel AWARD, das in Österreich von der Testregion DigiTrans GmbH geleitet wird, sind die beiden Unternehmen BRP-Rotax GmbH & Co KG und DB Schenker Österreich.


© Getty Images/utah778 via Canva
© Getty Images/utah778 via Canva

In fünf Tagen zum IT-Sicherheitsexperten

Neues Qualifizierungsseminar schult Mitarbeiter*innen in Sachen IT-Sicherheit

28.01.2021

Das Thema IT-Sicherheit stellt Betriebe immer wieder vor neue Herausforderungen. Das gilt besonders für Unternehmen, die selber Software und digitale Produkte entwickeln oder betreiben. Wer in dieser Branche erfolgreich sein möchte, muss ständig am Ball bleiben.


Fit für die digitale Zukunft: Fördergeld für Digitale Kompetenzen & IT-Sicherheit

27.01.2021

Homeoffice, digital zusammenarbeiten – das Jahr 2020 hat es vor allem durch die Coronakrise gezeigt: Die zunehmende Digitalisierung bewirkt, dass quer durch alle Branchen und Sektoren immer mehr Arbeitskräfte mit entsprechenden Kompetenzen gesucht werden. Unternehmen, deren Mitarbeiter*innen und Arbeitsuchende werden in Oberösterreich auf ihrem Weg ins digitale Zeitalter mit zahlreichen Maßnahmen aktiv unterstützt – unter anderem mit dem Qualifizierungsverbund „Digitale Kompetenz“. Bereits 117 Unternehmen nutzen den Verbund, um gemeinsam die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern. „Digitale Kompetenz ist eine Schlüsselqualifikation, die für die künftige Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Oberösterreich eine entscheidende Rolle spielt“, betont Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner. Daher wurde die Fördermöglichkeit nun bis 31.12.2021 verlängert.


© Pixabay
Neue Förderrichtlinien für Kooperationsprojekte © Pixabay

Neue Förderrichtlinien für Kooperationsprojekte

27.01.2021

Mit 1. Jänner 2021 gelten neue Richtlinien für die Gewährung von Landesförderungen bei der Umsetzung von kooperativen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sowie Organisationsprojekten.


In fünf Tagen zum Industrial Data Manager

18.12.2020

Maschinen, Anlagen und Produkte generieren jede Menge Daten. Doch wie lassen sich diese nutzen? Worin liegen die Potenziale datengetriebener Geschäftsmodelle?


Professor Robert Wille © privat

Wo ein Wille, da ein Weg: Informatiker Robert Wille erhält renommierten ERC Consolidator Grant für Forschung zu Quantencomputern

17.12.2020

Einer der begehrten Grants geht heuer an Prof. Robert Wille vom LIT der JKU. Er entwickelt Methoden, mit denen die Arbeit von Quantencomputern verbessert wird.


Der Digital Retrofit Guide – entwickelt in einem Kooperationsprojekt der Leitinitiative Digitalisierung – ist ein praxisorientierter Handlungsleitfaden für die Modernisierung von Maschinen und Anlagen im Hinblick auf die Digitalisierung. Ein Best-Practice-Beispiel dafür kommt von WFL. © WFL
Der Digital Retrofit Guide – entwickelt in einem Kooperationsprojekt der Leitinitiative Digitalisierung – ist ein praxisorientierter Handlungsleitfaden für die Modernisierung von Maschinen und Anlagen im Hinblick auf die Digitalisierung. Ein Best-Practice-Beispiel dafür kommt von WFL. © WFL

Digital aufgerüstet

Wie Maschinen fit für ihr zweites Leben werden

03.12.2020

Produzierende Betriebe sowie Anlagen- und Maschinenbauer stehen vor der Herausforderung, ihre Maschinen und Anlagen im Hinblick auf die Digitalisierung zu modernisieren. Digitales Retrofitting statt Neukauf von Maschinen bietet hier zahlreiche Vorteile: geringere Investitionskosten, keine aufwändigen Genehmigungsverfahren und weniger Schulungsaufwand.


Verlässliche Zahlen retten Menschenleben

30.11.2020

An Open Data scheiden sich die Geister – vor allem, was die Aussagekraft betrifft. Aktuelles Beispiel ist das tagtäglich publizierte Zahlenmaterial zur COVID-19-Pandemie: Ministerien und die Gesundheitsagentur liefern wegen unterschiedlicher Zählweise manchmal sehr divergierende Daten und sorgen nicht nur bei Laien für Verwirrung. Dabei ist Gefahr im Verzug: Wenn es um die Auslastung von Spitalsbetten geht, können präzise Angaben Menschenleben retten.


Sujet von Digital Starter Upgrade © WKOOE
© WKOOE

Aufstockung um weitere 2 Millionen Euro

WKOÖ und Land OÖ erhöhen Förderprogramm „Digital Starter Upgrade“

30.11.2020

Durch Corona wurde eine enorme wirtschaftliche Krise ausgelöst. Wie die Anfragen der Unternehmen zeigen, sind im heurigen Jahr digitale Lösungen noch stärker in den Mittelpunkt gerückt. Aus diesem Grund haben die WKOÖ und das Land OÖ durch die Weiterentwicklung des Förderprogramms „Digital Starter“ bereits Anfang des Jahres rasch geeignete Maßnahmen gesetzt. Aufgrund des zweiten Lockdowns hat sich in den letzten Wochen die Nachfrage nach Unterstützung bei der Realisierung von zeitgemäßen Digitalisierungslösungen weiter verstärkt.


Wolfgang Stockner und Roland Sprengseis von bluesource freuen sich über die erfolgreiche Zertifizierung. © bluesource - mobile solutions gmbh
Wolfgang Stockner und Roland Sprengseis von bluesource freuen sich über die erfolgreiche Zertifizierung. © bluesource - mobile solutions gmbh

IT-Security mit Netz und doppeltem Boden

20.11.2020

Die bluesource – mobile solutions GmbH ist seit Oktober 2020 nach ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert und damit nach dem weltweit anerkannten IT-Sicherheitsstandard bewertet. Finanzielle Unterstützung gab es durch eine Förderung des Landes Oberösterreich. Dank des Netzwerks des IT-Clusters fiel auch die Wahl der externen Auditoren leicht. Wir haben mit Roland Sprengseis, Geschäftsführer von bluesource und Beiratssprecher-Stellvertreter im IT-Cluster, über Hürden, Augenöffner und neue Chancen auf dem Weg zur Zertifizierung gesprochen.


232 Einträge | 24 Seiten

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden