StartseitePartnerPartner News

Partner News

Unseren Partnern bieten wir gerne an, ihre News und Veranstaltungstipps hier kostenfrei zu veröffentlichen. Was wir dafür von Ihnen benötigen, finden Sie hier >>.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Jasmin Aufreiter unter +43 732 79810 5233 oder jasmin.aufreiter@biz-up.at.

Frauen fördern und fordern ©RISC Software GmbH
Frauen fördern und fordern ©RISC Software GmbH

Frauen fördern und fordern: erfolgreiches Projekt bringt mehr Mitarbeiterinnen in Leitungs-funktionen

09.10.2018

Seit Projektbeginn im Oktober 2017 wurde die Anzahl der Mitarbeiterinnen der RISC Software GmbH von 18 auf 20 erhöht. Vier der Mitarbeiterinnen übernahmen in diesem Zeitraum Projektleitungsaufgaben.


Recording Spirit © eww ag | ITandTEL
Recording Spirit © eww ag | ITandTEL

Everybody lies: Fluch und Segen des Daten-Kosmos

09.10.2018

Big Data kann segensreich sein – so lange die Infos in den richtigen Händen bleiben: Das war der Tenor der Referenten bei der jährlichen eww ITandTEL Veranstaltungsreihe SpirIT. Den Gästen bescherte das Impuls-Event von eww ITandTEL ebenso inspirierende Erkenntnisse wie Gänsehaut-Feeling.
 


Alex Molnar studiert Informatik an der Johannes Kepler Universität Linz. Mit elektronischer Musik, Kurzfilmen und als DJ lebt er seine Kreativität aus. © Ulli Engleder/s2G.at
Alex Molnar studiert Informatik an der Johannes Kepler Universität Linz. Mit elektronischer Musik, Kurzfilmen und als DJ lebt er seine Kreativität aus. © Ulli Engleder/s2G.at

s2G.at: Zwei neue Mitarbeiter unterstützen das Softwareunternehmen mit Fachkenntnis und Kreativität.

08.10.2018

Das Linzer Softwareunternehmen s2G.at beschäftigt ab sofort zwei neue Mitarbeiter. Philipp Krainer kommt aus der Medizin- und Bioinformatik und wurde vom Fleck weg engagiert. Alex Molnar studiert Informatik an der Johannes Kepler Universität in Linz und ist ein besonders kreativer Kopf.


(c) ams.Solutions AG
(c) ams.Solutions AG

ams.Solution AG legt in der Anwendergunst stark zu

08.10.2018

Der fortgesetzte Personalausbau und die langfristig angelegte Produktoffensive zeigen Wirkung: Das Beratungs- und Softwarehaus ams.Solution hat in der diesjährigen Anwenderstudie „ERP in der Praxis“ des Marktforschers Trovarit stark gepunktet. Auf einer Skala von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft) erzielte die Software-Lösung ams.erp eine Gesamtzufriedenheit von 1,66. Im Vergleich zur vorherigen Untersuchung aus dem Jahr 2016 war dies eine Verbesserung von 0,22 Punkten.


Energie AG Personal
V.l.n.r: Elmar Krennmayr, Elisabeth Spitzenberger, Hamit Bilge © Energie AG

Personelle Veränderungen in der Energie AG

01.10.2018

Mit dem Beginn des neuen Geschäftsjahres am 1. Oktober kam es zu einigen personellen Veränderungen in den Gesellschaften des Energie AG-Konzerns.


Ing. Wolfgang Hillinger MBA, Geschäftsführer
Ing. Wolfgang Hillinger MBA verantwortet seit Jahresbeginn 2018 als Mitglied der Geschäftsführung bei DS AUTOMOTION den Bereich Vertrieb und Marketing. © DS AUTOMOTION GmbH

Neue Doppelspitze bei DS AUTOMOTION

26.09.2018

Seit 1. September 2018 bilden DI Manfred Hummenberger MBA und Ing. Wolfgang Hillinger MBA die Geschäftsführung der DS AUTOMOTION GmbH. Der Mitgründer und langjährige Geschäftsführer Ing. Arthur Kornmüller tritt in den Ruhestand, bleibt der Branche jedoch als Vorstand der Fachabteilung FTS im VDMA erhalten. Ziel der neu formierten Geschäftsführung ist, die weltweite Spitzenstellung des FTS-Herstellers sowohl mit Partnerschaften als auch organisch weiter auszubauen.


Zwei Herren stehend auf der Bühne mit Mikrofon
Ing. Hans Kühberger, Mag. Bernhard Schuster © Infotech

Jubiläumsfeier „25 Jahre Infotech“

24.09.2018

Ein Vierteljahrhundert lang ist die Infotech EDV-Systeme GmbH bereits als verlässlicher Partner rund um Informations- und Kommunikationstechnologien aktiv. Dies nahm man zum Anlass, um mit knapp 350 Gästen – Firmenkunden, Mitarbeitern, Lieferanten und Politikvertretern – am 20. September 2018 am Loryhof zu feiern.


4 Männer stehend vor Pro2Future
V.l.: JKU-Vizerektor Alexander Egyed, TU-Graz-Vizerektor Horst Bischof, Pro2Future-Geschäftsführer Alois Ferscha und Pro2Future-Geschäftsführer Heimo Theuretzbacher-Fritz © Pro2Future

Produkte und Produktionssysteme der Zukunft werden „denken“!

18.09.2018

Produkte und Produktionssysteme der Zukunft werden „denken“! Das ist die Vision und das übergeordnete Forschungsziel des neuen COMET-Kompetenzzentrums Pro²Future. „Products and Production Systems of the Future“ à „Pro- Pro- Future“ à „Pro²Future“ ist die auf ein Wort reduzierte Antwort auf die entscheidende Herausforderung der Industriesysteme der Zukunft. Industrieunternehmen aus Oberösterreich und der Steiermark haben in Kooperation mit führenden technischen Universitäten und internationalen Forschungseinrichtungen diese Herausforderung zur Initiative für ein thematisch weltweit erstes Forschungszentrum gemacht. Nach dem Zentrumsstart 2017 feiert das Zentrum mit „Pro²Future in Progress“ am 18. September im Festsaal der JKU sein Bestehen und stößt mit seinen Partnern und Stakeholdern auf weiterhin gute Zusammenarbeit an. Rund 50 Forscherinnen und Forscher werden in der ersten Zentrumsphase mit einer im COMET-Förderungsprogramm genehmigten Finanzierung von rund 17 Mio. € in Linz, Graz und Steyr an den Produkten und Produktionssystemen der Zukunft arbeiten.


Webinar- und Workshopreihe: MARKT.forum - Neues.erfolgreich.vermarkten

18.09.2018

Sie haben ein neues Produkt oder eine tolle Dienstleistung in der Pipeline? Egal wie gut Ihr Produkt auch ist, mit einer schlechten oder falschen Vermarktungsstrategie wird Ihr Angebot nicht abheben. Mit dem Format MARKT.forum wird Ihnen in vier kompakten Modulen das notwendige Knowhow für eine erfolgreiche Vermarktung Ihres neuen Angebotes vermittelt.


viele Personen in einem Seminar
© LieberLieber Software GmbH

LieberLieber Software: Umfassendes Training in Hamburg

06.09.2018

LieberLieber bietet mit dem erfahrenen Schulungsinstitut oose erstmals ein fünftägiges Seminar „SysML-Light mit Enterprise Architect“ an. Die Veranstaltung ermöglicht einen praxisorientierten Einstieg in die Modellbasierte Systementwicklung und findet vom 12. bis 16. November in Hamburg statt. LieberLieber wird dabei zeigen, wie das Modellierungswerkzeug praxistauglich an das kundenspezifische Konzeptmodell und den damit verbundenen SysML-Sprachumfang anzupassen ist.


26 Einträge | 3 Seiten
Foto: Jasmin Aufreiter

Jasmin Aufreiter

Cluster-Koordinatorin

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Events, Website und Partnerverwaltung
Bürozeiten: Mo-Do vormittags

Tel.: +43 732 79810 5233

Folgen Sie uns auch auf: