Partnernews

Unseren Partnern bieten wir gerne an, ihre News hier kostenfrei zu veröffentlichen. Was wir dafür von Ihnen benötigen, finden Sie hier.

© RISC Software GmbH
© RISC Software GmbH

Qualifizierungsnetz “A4I – Analytics for Industries” Weiterbildungsförderung zu Data Science und Data Analytics

10.08.2020

Im Rahmen des Qualifizierungsnetzes “A4I – Analytics for Industries” können Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Themenfeldern Data Science und Data Analytics ausbilden lassen. Dabei wird auf eine gezielte Kompetenzvertiefung Ihrer Fachexpertinnen und -experten Wert gelegt. Diese Weiterbildung wird von einem renommierten F&E-Konsortium durchgeführt und ist die ideale Maßnahme für Ihren Industriebetrieb, um der Vision der Smart Factory näherzukommen.


Neuer ITC-Partner: Tom's IT Consulting e.U.

30.07.2020

Tom’s IT Consulting möchte mit maßgeschneiderten Beratungen und Dienstleistungen die gesamtheitliche Verwaltung aller direkten und indirekten IT Anliegen für Unternehmen übernehmen und somit die Effizienz steigern und gleichzeitig die Kosten senken. Auch ist ein wesentlicher Bestandteil die Senkung der externen Lieferanten und die Zentralisierung auf einen einzelnen Ansprechpartner, um den Unternehmen organisatorisch unter die Arme zu greifen.


Neuer ITC-Partner: Use Data To Lead e.U.

DATA ANALYTICS & VISUALIZATION

23.07.2020

Daten gelten als einer der zentralen Rohstoffe des 21. Jahrhunderts. Use Data To Lead unterstützt Unternehmen dabei, mit Daten einen Mehrwert zu generieren und durch datenbasierte Einblicke, visuelle Analysen und das Schaffen von innovativen Geschäftsmodellen den Schritt Richtung Digitalisierung zu meistern. 


KommRin Gabriele Lackner-Strauss, Landtagspräsident Wolfgang Stanek, Dekan Dr. Berthold Kerschbaumer © Land OÖ

FH OÖ – Campus Hagenberg nimmt tolle Entwicklung

23.07.2020

Die FH Hagenberg und der Softwarepark Hagenberg sind die Wiege der FH Oberösterreich. Der moderne und top-ausgestattete Campus und die international renommierten Professorinnen und Professoren brachten und bringen die FH Hagenberg immer wieder an die Weltspitze. 1.600 Studierende und 1.000 Beschäftigte zeugen von großer Kompetenz. 


Alexis Brabant, Vice President Sales des Geschäftsbereichs Arrows Enterprise Computing Solutions in EMEA © Arrow
Alexis Brabant, Vice President Sales des Geschäftsbereichs Arrows Enterprise Computing Solutions in EMEA © Arrow

Arrow und Centrify unterzeichnen europaweite Vertriebsvereinbarung

26.06.2020

Der globale Technologieanbieter Arrow hat eine europaweite Vertriebsvereinbarung mit dem Cyber-Security-Spezialisten Centrify geschlossen. Das Abkommen umfasst das gesamte Portfolio des Unternehmens an Privileged-Access-Management-(PAM)-Lösungen.


Der Dobler-Effekt: Heinz Dobler hat bereits mehr als ein Viertel der mittlerweile 7000 Hagenberg-AbsolventInnen auf ihrem Karriereweg begleitet und inspiriert. © Sara Aschauer

Pionier-Prof Heinz Dobler: Wegbegleiter für Studierende seit über 25 Jahren

24.06.2020

Vorhang auf hieß es für den Leiter des Departments Software Engineering am Samstag, 20.06.2020, in den Oberösterreichischen Nachrichten! Heinz Dobler ist seit einem Vierteljahrhundert Teil der Professorschaft am FH OÖ Campus Hagenberg und hat somit bereits hunderte Studierende auf ihrem Karriereweg begleitet. Grund genug ihn selbst und zumindest einige seiner vielen AbsolventInnen zu Wort kommen zu lassen!


Neuer ITC-Partner: resop

03.06.2020

Jedes IT-Unternehmen wird im Laufe der Zeit mit einem oder mehreren aus dem Ruder gelaufenen Projekten konfrontiert. Die Schäden können dabei in die Millionen gehen und die Substanz eines Unternehmens angreifen. Die Mehrheit dieser Projekte ist jedoch nicht durch technische oder organisatorische Fehler, sondern durch rechtliche Fehlentscheidungen in Schieflage geraten und dann in eine Katastrophe geschlittert. Die Abnahme der Software konnte nur noch mit erheblichem Kostenaufwand oder gar nicht mehr erreicht werden. Dabei hätten diese Projekte durchaus wie geplant abgeschlossen werden können. Voraussetzung hierbei wäre gewesen, dass die Projektmitarbeiter bei entscheidenden rechtlichen Problemstellungen richtig reagiert hätten. Ziel ist es deshalb, rechtliche Projektsicherheit schon während des Projektes zu gewährleisten.


AGO Freileitungsmast © AGO Stahlbau Neuwied GmbH
AGO Freileitungsmast © AGO Stahlbau Neuwied GmbH

Mehr Prozessenergie bei AGO Stahlbau

Durchgängige Projektmanagement-Software ams.erp STEEL ersetzt ineffiziente Insellösungen/einheitliche Datenbasis liefert mehr Transparenz und bessere Entscheidungsgrundlagen

28.05.2020

Mit mehr als 100 Mitarbeitern fertigt und liefert die AGO Stahlbau GmbH feuerverzinkte Stahlgitterkonstruktionen aus verschraubten oder verschweißten Winkelprofilen und Blechen, die vorwiegend im Freileitungsbau Anwendung finden. Die Auftraggeber stammen aus den Branchen Energieübertragung, Telekommunikation und Windener­gie. Da es sich bei dem überwiegenden Anteil der Fachwerktürme und Gittermasten um Unikate handelt, entschieden sich die AGO-Verantwortlichen zur Optimierung der Prozesse für die auf Unternehmen der Losgröße 1+ zugeschnittene Projektmanagement-ERP-Software ams.erp der ams.Solution AG.


Generate Code from UML/SYSML for Improved Traceability

20.05.2020

Die Codegenerierung ist ein wichtiger Ansatz, um die Effizienz von Software-Entwicklungsprojekten zu steigern. Darüber hinaus hilft sie bei der Einhaltung von ISO-Normen, da eine durchgängige Nachvollziehbarkeit entlang des gesamten V-Modells hergestellt und aufrechterhalten werden kann. So ist es möglich, einzelne Codeblöcke bestimmten Anforderungen zuzuordnen.


V.l.: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner; Prof. Dr. Robert Wille, neuer Wissenschaftlicher Leiter Software Competence Center Hagenberg (SCCH), DI Dr. Wilfried Enzenhofer, MBA, Geschäftsführer Upper Austrian Research (UAR), bei einer Informationsreise nach Aachen Anfang März dieses Jahres. © Land OÖ/Denise Stinglmayr
V.l.: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner; Prof. Dr. Robert Wille, neuer Wissenschaftlicher Leiter Software Competence Center Hagenberg (SCCH), DI Dr. Wilfried Enzenhofer, MBA, Geschäftsführer Upper Austrian Research (UAR), bei einer Informationsreise nach Aachen Anfang März dieses Jahres. © Land OÖ/Denise Stinglmayr

Neuer wissenschaftlicher Leiter verstärkt internationale Sichtbarkeit des Software Competence Centers Hagenberg

16.05.2020

Das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) hat mit Prof. Dr. Robert Wille einen neuen wissenschaftlichen Leiter: Der Informatiker aus Bremen wurde 2015 als einer der jüngsten Professoren an die JKU geholt, leitet seit 2019 das LIT Secure and Correct Systems Lab und ist zudem weiterhin als Senior Researcher mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) verbunden.


175 Einträge | 18 Seiten
Foto: Jasmin Aufreiter

Jasmin Aufreiter

Projektassistentin

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Events und Website.

Bürozeiten: MO, DI, DO 8-14 Uhr, MI 8-17 Uhr

Tel.: +43 664 852 0909

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden