Arrow und Centrify unterzeichnen europaweite Vertriebsvereinbarung

Alexis Brabant, Vice President Sales des Geschäftsbereichs Arrows Enterprise Computing Solutions in EMEA © Arrow
Alexis Brabant, Vice President Sales des Geschäftsbereichs Arrows Enterprise Computing Solutions in EMEA © Arrow

26.06.2020

Der globale Technologieanbieter Arrow hat eine europaweite Vertriebsvereinbarung mit dem Cyber-Security-Spezialisten Centrify geschlossen. Das Abkommen umfasst das gesamte Portfolio des Unternehmens an Privileged-Access-Management-(PAM)-Lösungen.

Der Identitäts-zentrierte PAM-Ansatz basiert auf den wesentlichen Zero-Trust-Prinzipien, wie „niemals vertrauen, immer überprüfen, geringstmögliche Rechte gewähren“.

Diese Lösungen sollen Unternehmen vor unbefugtem Zugriff und Datenverstößen schützen, indem sie die Zugangsberechtigungen für Personen und in zunehmendem Maße auch für Maschinen in Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen verwalten.

Mit Centrify greifen administrative Verwaltung und Zugriff nahtlos ineinander über; die Sicherheit und die Einhaltung von Vorschriften werden verbessert und Computersysteme werden in die Lage versetzt, sich selbst gegen Cyber-Bedrohungen zu verteidigen.

Alexis Brabant, Vice President Sales des Geschäftsbereichs Arrow Enterprise Computing Solutions, EMEA, dazu: „Viele Datenverstöße erfolgen über den Zugriff auf kritische Infrastrukturen und sensible Daten durch missbräuchliche Nutzung vertraulicher Zugangsdaten. Die Cyber-Security-Lösungen von Centrify liefern einen innovativen Ansatz für unsere Kunden, der die inhärenten Sicherheitsanforderungen bewältigt, mit denen Unternehmen auf ihrem Weg des digitalen Wandels unweigerlich konfrontiert werden.“

Chris Peterson, Vice President, Worldwide Channels & Alliances bei Centrify, ergänzt: „Ein modernes Unternehmen erfordert einen modernen Privileged-Access-Management-Ansatz. Ein Passwort-Tresor reicht heutzutage nicht mehr aus, um sich vor dem gesamten Spektrum an Bedrohungen zu schützen, insbesondere, da Angriffsflächen wie Cloud, DevOps, Container und Microservices die IT-Komplexität deutlich erhöht haben. Die Identitäts-zentrierten PAM-Lösungen von Centrify können jedes Unternehmen dabei unterstützen, Zugangsberechtigungen zu optimieren und zu sichern, unabhängig davon, ob es sich beim anfragenden Anwender um eine Person oder eine Maschine in der Cloud oder vor Ort handelt. Die Zusammenarbeit mit Arrow erweitert die Bandbreite, den Umfang und die Reichweite unserer Channel-Strategie erheblich.“

Die Lösungen von Centrify vereinfachen die Verwaltung von Berechtigungen, indem sie sowohl Maschinen- als auch menschliche Identitäten zentralisieren. Durch Implementierung des Zugriffs mit geringstmöglichen Rechten nach dem „Least-Privilege“-Prinzip minimieren Unternehmen mögliche Angriffsflächen, verbessern Überprüfungen und Compliance-Transparenz und verringern das Risiko, die Komplexität und die Kosten für moderne, hybrid strukturierte Unternehmen.

Über Arrow Electronics
Arrow Electronics unterstützt die Innovationen von mehr als 175.000 der weltweit führenden Technologie-Hersteller und Service-Anbieter. Mit einem Umsatz von 29 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 bietet Arrow Technologie-Lösungen, die das geschäftliche und tägliche Leben verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter FiveYearsOut.com.

www.arrow.com