Datensicherheit in Rot-Weiß-Rot: eww ITandTEL in der Elite-Liga

Dr. Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaft, überreicht Martin Leeb, Information Security Manager von eww ITandTEL, das Ö-Cloud-Gütesiegel. © BMDW/ Philipp Hartberger
Dr. Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaft, überreicht Martin Leeb, Information Security Manager von eww ITandTEL, das Ö-Cloud-Gütesiegel. © BMDW/ Philipp Hartberger
Logo eew ITandTEL - Business IT Lösungen

08.07.2021

Die Ö-Cloud ist eine Allianz österreichischer Cloudanbieter, um die Abhängigkeit von globalen IT-Provider zu verringern. eww ITandTEL ist als einziger Energiekonzern im Ö-Cloud Kernteam mit dabei. Eine schöne Auszeichnung und ein Beweis für die hohe Kompetenz des Unternehmens.

85 Prozent aller weltweiten Daten liegen bei den global agierenden Hyperscalern wie Amazon, Microsoft oder Google. Die wenigsten wissen, dass amerikanische Tech-Giganten über Töchter aufgrund des „Cloud-Act“ bzw. „Patriot-Act“ selbst hierzulande auf personenbezogene Daten zugreifen können.

„Wir haben mit der Ö-Cloud eine echte österreichische Alternative zu den internationalen Hyperscalern etabliert“, betont Bernhard Peham, Bereichsleiter von eww ITandTEL. „Indem wir die Daten in Österreich sichern und rigoros auf Open-Source-Produkte setzen, sorgen wir für maximale Unabhängigkeit.“

eww ITandTEL in der Elite-Liga
Die neue Ö-Cloud-Zertifizierung gewährleistet die 100-prozentige Sicherheit für unternehmenskritische Daten – und österreichische Rechtssicherheit. eww ist der einzige Energiekonzern bei dieser spannenden Initiative in Rot-Weiß-Rot, mit dabei sind sonst IT- und Telekomkonzerne wie etwa A1, T-Systems oder Kapsch. „Wir bringen Use-Cases rund um Energie und Smart Energy ein, das ist für unsere Kunden von großem Vorteil“, ist Bernhard Peham, überzeugt.

Künstliche Intelligenz – Datenschutz essenziell
„Gerade für den Bereich künstliche Intelligenz (KI) ist die Priorität für den Datenschutz enorm hoch. Hier werden hochsensible und geschäftskritische Daten österreichischer Top-Firmen automatisiert verarbeitet“, schildert Martin Leeb, Information Security Manager von eww ITandTEL. „Diese Daten können wir nicht mit E-Mail etc. vergleichen, Stichwort ´Der gläserne Mensch´.

Derzeit findet ein KI-Wettrüsten der Supermächte USA und China statt. Europa hat hier enormen Aufholbedarf.“ KI sei also ein strategisch und politisches Zukunftsthema. „Hier entscheidet sich, wer zukünftig die stärkste IT-Weltmacht wird und wie wir uns als und in Europa und Österreich behaupten können.“

Über eww ITandTEL
ITandTEL ist das Telekommunikationsgeschäftsfeld der eww ag. Wir bündeln modernste Kommunikationstechnologien zu umfassenden Dienstleistungen und bietet individuelle Gesamtkonzepte für unsere KundInnen.
Der Leistungsumfang erstreckt sich von Standortvernetzungen über Internet, Server-Housing und Server-Hosting, Cloud Technologien, 5G-Technolgie, Security-Lösungen, Backup-Lösungen bis hin zu E-Mail-Diensten.
eww ITandTEL ist im Besitz von 8 Rechenzentren an unterschiedlichen Standorten in Österreich und einer eigenen Glasfaserinfrastruktur im In- und angrenzenden Ausland. Wir setzen auf Sicherheit - und das haben unsere KundInnen auch Schwarz auf Weiß: ISO/IEC 27001, EN 50600, Ö-Cloud Gütesiegel.

Apropos Sicherheit: In Marchtrenk ist das österreichweit erste nach EN 50600 zertifizierte Rechenzentrum für Kunden entstanden – es erfüllt somit europaweit gültige Sicherheitsnormen.

itandtel.at