Partnernews

Unseren Partnern bieten wir gerne an, ihre News hier kostenfrei zu veröffentlichen. Was wir dafür von Ihnen benötigen, finden Sie hier.

© iStock/ svetikd

Mathematische Modellierung von Produktionsproblemen

Game Changer in der Produktionsplanung

15.02.2021

Mathematische Modelle werden überwiegend in der Wissenschaft verwendet, insbesondere der Naturwissenschaften. Klassische Einsatzgebiete sind hier die theoretische Physik oder zur Zeit sehr prominent die Epidemiologie. Aber auch, und hier natürlich besonders nah thematisch verbunden, im Gebiet von Operational Research, mit all den Fragestellungen der Unternehmensplanung und der Logistik.


Simone Schiffgens, Vorstandsmitglied Finanzen, Verwaltung, Personal © ams.Solution AG
Simone Schiffgens, Vorstandsmitglied Finanzen, Verwaltung, Personal © ams.Solution AG

ams.Group meistert das Corona-Jahr 2020

Vollauslastung seitens der Bestandskunden bei Beratung und Programmierung / Steigerung von Umsatz- und Eigenkapitalrendite

15.02.2021

Die Beratungs- und Softwareunternehmen der ams.Group haben das Geschäftsjahr 2020 vor dem Hintergrund der pandemie-beeinflussten gesamtwirtschaftlichen Lage erfolgreich abgeschlossen. Die Firmengruppe, die auf die Prozessorganisation von Unternehmen aus dem Umfeld der Losgröße 1+ spezialisiert ist, steigerte ihren Gesamtumsatz auf 26,78 Mio. Euro. Ebenso stieg die Zahl der Mitarbeiter auf 225. Die seitens der Bestandskunden beauftragten Dienstleistungen führten zu einer Vollauslastung in den Bereichen Beratung und Programmierung. Dieses positive Ergebnis wurde abgerundet durch den Hinzugewinn von sechzehn Neukunden. Corona-bedingte Maßnahmen wie Kurzarbeit waren zu keinem Zeitpunkt erforderlich.


© AfB
V.l.n.r.: Kurt Essler, Geschäftsführer AfB Österreich mit Jürgen Münzner © AfB

AfB startet in Oberösterreich und schafft Basis für regionale Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

08.02.2021

Die AfB setzt als Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen ihren Erfolgsweg in Österreich fort und setzt den Startschuss für den Aufbau eines neuen Standortes in Oberösterreich. Mit Jürgen Münzner, MSc, holt die AfB, die über ihr Kerngeschäft des IT-Remarketings wertvolle Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung schafft, einen Vertriebsprofi an Bord, der in Oberösterreich bestens vernetzt ist und für die AfB den Aufbau von Partnerschaften mit Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen im Westen Österreichs vorantreiben soll. 


In modernen Produktionsanlagen steht steckt sehr viel Software. Diese muss auch geschützt werden. © Fotolia

SCCH entwickelt Schutz vor Hackerangriffen und Raubkopien

05.02.2021

Produktionssysteme vor Diebstahl geistigen Eigentums, Industriespionage oder Sabotage zu schützen, ist das Ziel des Projekts DEPS (Dependable Production Systems). Unter Leitung des SCCH wird mit renommierten wissenschaftlichen Partnern und Unternehmenspartnern daran geforscht, Software vor Angriffen oder Reverse Engineering zu schützen. 
 


© iStock und RISC Software GmbH

Automatische Bild-Segmentierung der Bauchaorta und Stent-Grafts mittels Künstlicher Intelligenz

Technik von heute für die Medizin von morgen

03.02.2021

Aortenaneurysmen sind eine kritische Gefäßerkrankung und jährlich mit tausenden Todesfällen verbunden. Der häufigste durchgeführte Eingriff ist hierbei die endovaskuläre Aortenreparatur (EVAR), wobei eine Stent-Graft Prothese in der Bauchaorta platziert wird, um eine Ruptur zu verhindern. Der Eingriff ist allerdings mit einer hohen Komplikationsrate verbunden und bedingt regelmäßige Folgeuntersuchungen. Diese können nun mittels Segmentierungen und Berechnung von Maßzahlen verbessert werden.


 Konrad Wieland © LieberLieber
Konrad Wieland © LieberLieber

LieberLieber Software: NATO setzt auf Enterprise Architecture

28.01.2021

Mit dem Ziel der Modernisierung ihrer Geschäfts- und IT-Landschaft setzt die NATO auf das kürzlich vorgestellte Framework NAFv4. Für die Nutzung dieses Rahmenwerks mit dem UAF Metamodell verwenden die Deutsche Bundeswehr und die Schweizer Armee Enterprise Architect (Sparx Systems) als Standard-Modellierungswerkzeug. Nun wurde auch LieberLieber LemonTree im Rahmen von Studien zu Architekturwerkzeugen mit positivem Ergebnis untersucht.


Dr. Manuela Geiß und Dr. Florian Sobieczky forschen an XAI. © SCCH

Mit erklärbarer KI aussichtsreiche Gründer und Start-ups finden

28.01.2021

Seit "Deep Blue" wissen wir, dass Künstliche Intelligenz (KI) imstande ist, einen Schachweltmeister zu schlagen. Was aber, wenn man KI auch dazu nützen könnte, uns zu erklären, wie man besser Schach spielt?  Am Software Competence Center Hagenberg (SCCH) wurde ein neuer Forschungsansatz entwickelt, in dem KI "erklärend" verwendet wird. Der im Projekt inAIco "interpretable AI correction" entwickelte Ansatz unterstützt die die Speedinvest Heroes Consulting GmbH dabei, die aussichtsreichsten Start-ups zu identifizieren. 


© FH OÖ

Online Führungen am FH OÖ Campus Hagenberg

26.01.2021

Sie interessieren sich für einen Bachelor- oder Master-Studiengänge in den Bereichen Informatik, Kommunikation und Medien und möchten gerne die FH OÖ Campus Hagenberg kennenlernen?
 


© Alpha Strike Labs GmbH

IT-Sicherheitsrisiko Krankenhaus

22.01.2021

Deutsche Krankenhäuser sind nicht ausreichend vor Cyberangriffen geschützt. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie von Johannes Klick (Alpha Strike Labs), Robert Koch (Universität der Bundeswehr) und Thomas Brandstetter (Limes Security).


Wolfgang Mraz, CEO der DCCS GmbH und Geschäftsführer der axenton GmbH © DCCS
Wolfgang Mraz, CEO der DCCS GmbH und Geschäftsführer der axenton GmbH © DCCS

DCCS übernimmt Software-Entwicklungsspezialisten axenton

22.01.2021

Mit 21. Dezember 2020 hat die DCCS IT Gruppe sämtliche Anteile des Mainzer Software-Entwicklungsspezialisten axenton erworben. Damit wird der erfolgreiche Wachstumskurs des österreichischen IT Business-Solutions-Unternehmens und der Marktausbau in Deutschland weiter fortgesetzt. Die axenton GmbH wird unter dem bestehenden Namen und in gleicher Rechtsform weitergeführt. Neuer Geschäftsführer von axenton ist Wolfgang Mraz, Miteigentümer und langjähriger CEO der DCCS IT-Gruppe. Gemeinsam mit dem axenton-Team wird er sowohl das Unternehmen als auch das Leistungsangebot für die Kunden kontinuierlich weiterentwickeln. Der bisherige CEO Klaus Steidl zieht sich in den Ruhestand zurück, bleibt aber weiterhin beratend für das Unternehmen tätig.


420 Einträge | 42 Seiten
Foto Jasmin Aufreiter

Jasmin Aufreiter

Projektassistentin

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Events und Website.

Bürozeiten: MO, DI, DO 8-14 Uhr, MI 8-17 Uhr

Tel.: +43 664 852 0909

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden