Digitale Transformation als Enabler für Kreislaufwirtschaft?

Referententeam © AfB
Referententeam © AfB
© AfB
© AfB

07.07.2022

Wie sich Kreislaufwirtschaft und Digitale Transformation ergänzen können, stand am 6. Juli im Pressezentrum der Stadt Linz im Fokus einer Veranstaltung des IT-Clusters und dem Circular Economy Team der Business Upper Austria gemeinsam mit der AfB als Gastgeber.

Das Circular Economy-Konzept wird weltweit zunehmend als Wegbereiter für die notwendige Transformation zu einer ressourceneffizienten Wirtschaft und als einziger Weg zur Klimaneutralität bis 2050 gesehen.
 

Nur 8,6 Prozent der globalen Wirtschaft sind zirkulär (Quelle: Gap Report)

Die lineare Wirtschaft, wie wir sie heute kennen, stößt an ihre Grenzen. Es werden Ressourcen aus rohstoffreichen Ländern gewonnen, zu Herstellern transportiert und zu Produkten verarbeitet. Die fertigen Waren werden oft über große Entfernungen transportiert, um nach kurzer Verwendungsdauer am Ende entsorgt werden.
 

Ressourceneinsparung in der IT

Die Umstellung auf einen stärker zirkulierenden Ansatz hat vor allem in der IT-Branche großes Potenzial, um Rohstoffe einzusparen, den Lebenszyklus von elektronischen Produkten zu verlängern und somit Abfall zu vermeiden. Die AfB kann mit ihrem in Europa bereits mehrfach ausgezeichneten „social & green IT“-Geschäftsmodell dazu sogar konkrete Kennzahlen in ihrer sozial-ökologischen Wirkungsbilanz https://www.afb-group.at/csr/unsere-wirkung/ ausweisen wie Jürgen Münzner, AfB Oberösterreich, den Dialog einleitete.  

Wie die Digitale Transformation generell als Enabler für Kreislaufwirtschaft wirken kann und was die generellen Herausforderungen und Chancen der Kreislaufwirtschaft sind, darüber gaben Frederic Hadjari, Manager IT-Cluster OÖ und Ashna Mudaffer, vom Team Circular Economy der Business Upper Austria Einblick und wichtige Impulse für den anschließenden Workshop und Austausch mit den Teilnehmern. Als verbindende Klammer beschäftigte konkret die zentrale Frage, welche Maßnahmen notwendig sind, um die Kreislaufwirtschaft zu etablieren und welche Werkzeuge der digitalen Transformation hier unterstützen können. 

Die Möglichkeit zum Networking und vertiefenden Austausch gab es dann anschließend beim Caritas Food-Truck vor dem AfB Pop-Up-Store in Linz.
 

Mehr Informationen:

Business Upper Austria IT-Cluster https://www.itcluster.at

Circular Economy Innovation https://www.cleantech-cluster.at/themenschwerpunkte/circular-economy-innovation

Einladung zum AfB Green-IT Sommer Brunch – Freitag, 8. Juli ab 09:30 Uhr | AfB Pop-Up-Store, Linzer Hauptplatz, Pfarrgasse 1 https://www.afb-group.at/aktuelles/events/details/afb-laedt-zum-green-it-sommer-brunch


Ashna Mudaffer, BSc.

Ashna Mudaffer, MSc.

Projektmanagement

Schwerpunkt: Circular Economy

Mobil: +43 664 8186553
Tel.: +43 732 79810-5213
Ing. Mag. Frederic Hadjari Cluster-Manager im IT-Cluster der Standortagentur Oberösterreich, Business Upper Austria

Ing. Mag. Frederic Hadjari

Cluster-Manager
Mobil: +43 664 8481257
Tel.: +43 732 79810-5087

Kooperationspartner finden