StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für JournalistInnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen der Website. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen helfen wir Ihnen sehr gerne weiter!

Wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.


ITC- Newsletter

Wir informieren jeden Monat mehr als 1.000 Entscheider über Neuigkeiten aus dem ITC und der IT-Branche mit unserem Newsletter. Informieren Sie sich über aktuelle Branchenveranstaltungen und Ausschreibungen, lernen Sie neue Unternehmen kennen und prüfen Sie Kooperationsangebote und Projektanfragen für Ihr Unternehmen.
Abonnieren Sie den ITC-Newsletter >>
 


Unseren Partnern bieten wir gerne an, ihre News und Veranstaltungstipps hier zu veröffentlichen. Ebenso können Partner ihr Unternehmen im Newsletter vorstellen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Jasmin Aufreiter unter +43 732 79810 5233 oder it-cluster@biz-up.at. 

Unser Newsletter-Archiv >>

Aktuelle ITC-News

© Austria Wirtschaftsservice
© Austria Wirtschaftsservice

Neuer ITC-Kooperationspartner: Austria Wirtschaftsservice GmbH

01.12.2021

Die Austria Wirtschaftsservice hat im Auftrag des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) den aws KI-Marktplatz ins Leben gerufen: Ein Marktplatz für Künstliche Intelligenz, der Angebot und Nachfrage zusammenbringt. Österreichische KMU erhalten auf diesem Weg rasch einen Überblick zur österreichischen KI-Anbieter Landschaft und können sich niederschwellig mit potenziellen Projekt-Partnern vernetzen.


Newsletter nachlesen – November 2021


huddlex.at ist die b2b-Plattform für IT, Consulting und Buchhaltung

09.11.2021

Bezahlter Beitrag - Auftraggeber finden auf diesem digitalen Marktplatz professionelle Dienstleister und erfahrene Spezialisten im Bereich IT, Consulting und Buchhaltung.


© Land OÖ/Sabrina Liedl
LH-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander besuchte die Schülerinnen und Schüler in der Bertha von Suttner Mittelschule, die an den „MyInformaticsWorld“ Digitalferien teilnahmen. © Land OÖ/Sabrina Liedl

Premiere für „MyInformaticsWorld“ Digitalferien

Kinder und Jugendliche erwerben spielerisch digitale Fertigkeiten.

28.10.2021

70 Kinder und Jugendliche tauchten in den Herbstferien bei der Premiere der „MyInformaticsWorld“ Digitalferien in die Welt der Informatik ein. Fünf Schulen in Oberösterreich stellten vom 27. bis 29. Oktober ihre PC-Räume und eine Lehrkraft für die Workshops zur Verfügung. Mentor/innen des Linzer CoderDojos, der FH OÖ Campus Hagenberg und die HTL Leonding führten (Online-)Kurse über Mobile Computing, Hacking und Robotik durch. „Digitales Wissen gehört zu den erfolgsrelevanten Skills auf dem Arbeitsmarkt. Kinder und Jugendliche sollten daher so früh wie möglich digitale Fertigkeiten erlernen“, sagten LH-Stv.in und Bildungslandesrätin Mag.a Christine Haberlander und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner beim Lokalaugenschein in der digiTNMS 27 in Linz.


v.l.: Wilfried Enzenhofer, Gerald Murauer, Markus Achleitner und Ingolf Schädler © Land OÖ/Daniel Kauder
v.l.: Wilfried Enzenhofer, Geschäftsführer Upper Austrian Research GmbH, Gerald Murauer, Geschäftsführer Silicon Austria Labs (SAL), Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und Ingolf Schädler, Vorsitzender des Aufsichtsrates von SAL. © Land OÖ/Daniel Kauder

In OÖ soll Zentrum für 6G-Forschung entstehen – neuer Standort von Spitzenforschungszentrum in Linz

08.10.2021

„Industrie 4.0“, „Fabrik der Zukunft“, „Smart Factory“ – die Digitalisierung verändert die produzierende Wirtschaft grundlegend. Die 6. Generation der Drahtloskommunikation, auch 6G genannt, wird eine Maschine-zu-Maschine-Kommunikation nahezu in Echtzeit ermöglichen. Das eröffnet völlig neue Geschäftschancen für die digitalisierte industrielle Produktion. Obwohl voraussichtlich erst gegen Ende des Jahrzehnts marktreif, wird bei Silicon Austria Labs (SAL) in Linz bereits jetzt an den grundlegenden Technologien für 6G geforscht. Mit dem Umzug in neue Labor- und Büroräumlichkeiten im Science Park 4 werden Team und Kapazitäten derzeit weiter ausgebaut.


Auditorium 3. Nachhaltigkeitsbrunch
Der 3. Nachhaltigkeitsbrunch von CTC, OÖNachrichten und UNICONSULT war gut besucht © Business Upper Austria

Nachhaltigkeitsbericht: Pflicht ab 2023

06.10.2021

Ab 1. Jänner 2023 sind Unternehmen ab 250 Mitarbeiter*innen und mit mehr als 50 Mio. Euro Jahresumsatz oder mehr als 53 Mio. Euro Bilanzsumme zu Nachhaltigkeitsberichten verpflichtet. Das betrifft in etwa 1.700 Firmen in Österreich. Was auf die Unternehmen genau zukommt und wie sie damit am besten umgehen, war Thema beim 3. Nachhaltigkeitsbrunch, den der Cleantech-Cluster gemeinsam mit den OÖNachrichten und UNICONSULT veranstaltete.


Talking Heads mit TogetherSecure

22.09.2021

Wie sicher sind unsere Daten? Christina Haas, Geschäftsführerin bei TogetherSecure, klärt im Gespräch mit Wolfgang Traunmüller, Projektmanager im IT-Cluster, über IT-Security auf und gibt hilfreiche Tipps, damit sich Unternehmen schützen und eigene Schwachstellen identifizieren können. Dabei wird auch das neu entwickelte Tool „hack’aware – Der KMU Security Quickcheck“ vorgestellt.

>> Zum Podcast


Gruppenfoto: DI Dr. Gerhard Dimmler, Leiter globale F&E ENGEL Austria GmbH und Beiratssprecher Mechatronik-Cluster, Dr.in Henrietta Egerth, Geschäftsführerin Forschungsförderungsgesellschaft FFG, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und Ing. Günther Schallmeiner, MBA, Leiter Siemens-Niederlassung Oberösterreich
v.l.: DI Dr. Gerhard Dimmler, Leiter globale F&E ENGEL Austria GmbH und Beiratssprecher Mechatronik-Cluster, Dr.in Henrietta Egerth, Geschäftsführerin Forschungsförderungsgesellschaft FFG, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und Ing. Günther Schallmeiner, MBA, Leiter Siemens-Niederlassung Oberösterreich © Land OÖ/Lisa Schaffner

Digitalisierungsschub für Oberösterreichs Wirtschaft

4,8 Mio. Euro schwere Förderausschreibung für Digitale Transformation

17.09.2021

Die digitale Transformation hat Auswirkungen auf nahezu alle Lebensbereiche. Sie stellt die Basis für die Weiterentwicklung neuester Technologien dar und ist somit Weichensteller für die oberösterreichische Wirtschaft und Industrie. Oberösterreichs Wirtschafts- und Forschungsstrategie #upperVISION2030 stellt die Schaffung von Wissen und Wertschöpfung durch die Nutzung von Daten sowie die Verwertung des Innovationspotenzials neuer Technologien in den Fokus. Im Rahmen dieses Programms werden nun rund 4,8 Millionen Euro für den Fördercall „Digitale Transformation“ zur Verfügung gestellt. F&E-Projekte zur Weiterentwicklung digitaler Lösungen in Unternehmen sowie der Innovationstransfer von Wissenschaft zu Wirtschaft werden damit gefördert.


Schulterschluss sichert weiteres Wachstum

16.09.2021

Insgesamt 3.000 Mitarbeiter*innen beschäftigen die IT- und Softwareunternehmen zwischen Tabakfabrik und Linzer Hafen, die sich zur DIGITAL MILE zusammengeschlossen haben. In einem gemeinsamen Arbeitsgespräch von Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, dem Linzer Wirtschaftsreferenten und Vize-Bürgermeister Bernhard Baier sowie Vertreter*innen der Unternehmen wurden Maßnahmen zur weiteren Attraktivierung des Standorts erarbeitet. Für das kommende Jahr 2022 soll, neben dem Weiterführen und Ausbau der bestehenden Maßnahmen, der Schwerpunkt auf die Sichtbarkeit und Vermarktung der DIGITAL MILE sowie dem Aufbau einer effizienten Organisationsstruktur liegen.


Kostenloser IT-Security-Check für KMU

14.09.2021

Ein Fragebogen, mit dem die IT-Sicherheit ermittelt werden kann: Der Security Check „hack’aware“ liefert kostenlos eine Analyse der Schwachstellen für kleine und mittlere Unternehmen. „Cyberkriminalität ist nicht zu unterschätzen, denn die Zahl der angezeigten Fälle steigt in Österreich seit Jahren stetig. Deshalb hat der IT-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria gemeinsam mit Unternehmen ein Tool entwickelt, um die Gefahr von Hackerangriffen zu minimieren“, betont Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.


253 Einträge | 26 Seiten