StartseitePartnerPartnerdatenbank

Partnerdatenbank

Sie suchen einen Produzenten, Lieferanten, Dienstleister oder Geschäftspartner? In der Partnerdatenbank des IT-Clusters werden Sie sicher fündig!

0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

Für Ihre Suche stehen Ihnen zwei grundlegende Abfragemöglichkeiten zur Verfügung: Sie können einen Begriff als Volltextsuche eingeben oder wählen in stufenweiser Detaillierung die gesuchte Leistung in drei verschiedenen (miteinander UND-verknüpften) Kategorien aus.


Ich suche die passende Lösung für:

Branche:


Bereich:

Leistung:


Klassifizierung der Information Security Partner nach dem NIST-Cybersecurity Framework:

Stufe 1

  
PDF

HACKNER Security Intelligence GmbH

Franz-Josef-Kai 27/3b
1010 Wien
Österreich

HACKNER Security Intelligence GmbH

Franz-Josef-Kai 27/3b
1010 Wien
Österreich
Tel.: +43 (1) 2052300

Ansprechpartner

Thomas Hackner, MSc

Firmenbeschreibung

HACKNER Security Intelligence GmbH ist ein Anbieter von ganzheitlichen Sicherheitsüberprüfungen für gehobene Ansprüche. Das Beratungsunternehmen hat sich auf die Durchführung von Überprüfungen in den Domänen IT-Sicherheit, physische Sicherheit und Social Engineering spezialisiert. Den Kern des Unternehmens bilden Red Team und Tiger Team Assessments, die Durchführung von realistischen Angriffsszenarien auf Unternehmen unter Betrachtung aller Sicherheitsdomänen. Die Ergebnisse helfen das vorhandene Sicherheitsbudget so effizient wie möglich im Unternehmen einzusetzen und die Bereiche der physischen und IT-Sicherheit zu vereinen.

Die Grundlage um technische Risiken im Unternehmen regelmäßig beobachten und verwalten zu können bildet ein sog. Vulnerability Management, welche zunehmend als Basis für weitere Entscheidungen im Unternehmen herangezogen wird. HACKNER Security Intelligence GmbH unterstützt seine Kunden in diesem Prozess durch Bereitstellung der Vulnerability Management Lösung: “VULCOM”. Die Software wurde von HACKNER Security Intelligence entworfen, um regelmäßige Schwachstellen-Scans mit möglichst geringem Aufwand durchführen und Ergebnisse effizient in Form von Management Reports aufbereiten oder direkt in anderen Systemen weiterverarbeiten zu können. Mit der VULCOM Appliance können Unternehmen Ihre Daten im eigenen Netzwerk hosten während zuständigen Teams intern Zugriff auf ausgewählte Schwachstelleninformationen zur Bearbeitung gewährt wird.

Der Betritt zum ITC ist für uns eine einmalige Gelegenheit im direkten Erfahrungsaustausch mit möglichst vielen Unternehmen aktuelle Probleme zu erkennen und unsere Produkte und Dienstleistungen ständig so zu verbessern, dass wir die vorhandenen Problemstellung mit möglichst hoher Zuverlässigkeit und Qualität direkt adressieren können.

PDF

hello again GmbH

Dr. Herbert-Sperl-Ring 3
4060 Leonding
Österreich

hello again GmbH

Dr. Herbert-Sperl-Ring 3
4060 Leonding
Österreich

Ansprechpartner

Robert Steininger

Firmenbeschreibung

Mit hello again erhöhen Sie Ihren Kundenwert!
Die hello again GmbH, ein österreichisches Jungunternehmen, ist ein Joint Venture der Gründer von Runtastic und Szene 1 und verfügt über mehr als 16 Jahre Erfahrung im Bereich Community-Aufbau und mobiler Softwareentwicklung.
hello again entwickelt Loyalitätslösungen für Unternehmen, die individuell erstellt und designed werden. Jede Lösung besteht aus zwei Säulen:
● eine eigene Loyalitäts-App im jeweiligen Design des Unternehmens für die Endkonsumenten mit integriertem Treue-Club und
● ein CRM-System, in dem alle Daten gesammelt und somit tiefe Einblicke ins Kaufverhalten ermöglicht werden. So können Unternehmen ihre Kunden perfekt und automatisiert auf ihren individuellen Customer Journeys begleiten.

Mit hello again identifizieren Unternehmen Ihre Kunden schnell und einfach am POS und können sie direkt übers Smartphone ansprechen. Kunden werden über das Anreizsystem im Treue-Club wieder zurückgeholt. Bestehende Kunden laden über einen Click neue Kunden zum Treue-Club ein und helfen somit in der Kundenakquise. Das schafft Loyalität und der Kundenwert, sowie der Umsatz des Unternehmens, werden nachhaltig gesteigert.

PDF

Herwig Pfaffenzeller

Edisonstraße 2
4600 Wels
Österreich

Herwig Pfaffenzeller

Edisonstraße 2
4600 Wels
Österreich
Tel.: +43 (7242) 29992
Fax: +43 (7242) 2999295
Web:

Ansprechpartner

DDr. Herwig Pfaffenzeller
PDF

Höhere Technische Bundeslehranstalt Grieskirchen

Parzer Schulstraße 1
4710 Grieskirchen
Österreich

Höhere Technische Bundeslehranstalt Grieskirchen

Parzer Schulstraße 1
4710 Grieskirchen
Österreich
Tel.: +43 7248643 150
Fax: +43 7248643 1528

Ansprechpartner

DI Barbara Egger
PDF

Höhere Technische Bundeslehranstalt Leonding (HTBLA)

Limesstraße 12-14
4060 Leonding
Österreich

Höhere Technische Bundeslehranstalt Leonding (HTBLA)

Limesstraße 12-14
4060 Leonding
Österreich
Tel.: +43 732 673368 0
Fax: +43 732 673324

Ansprechpartner

DI Ewald Feilmair
PDF

HÖMA-Vertriebs GmbH

Molkereistraße 4
4910 Ried im Innkreis
Österreich

HÖMA-Vertriebs GmbH

Molkereistraße 4
4910 Ried im Innkreis
Österreich

Ansprechpartner

Peter Höckner
PDF

HTBLA Traun Informationstechnologie

Bahnhofstraße 52
4050 Traun
Österreich

HTBLA Traun Informationstechnologie

Bahnhofstraße 52
4050 Traun
Österreich
Tel.: +43 (7229) 62311
Fax: +43 7229 62311 41

Ansprechpartner

Mag. Doris Riha

Firmenbeschreibung

HTBLA für Informationstechnologie und Fachschule für Informationstechnik Traun mit dem Schwerpunkt „IT-Security“

In der höheren Abteilung für Informationstechnologie mit dem in Österreich einzigartigen Schwerpunkt „IT Sicherheit“ werden die Ausbildungszweige Netzwerktechnik, System- und Informationstechnik und Internet- und Medientechnik vereint. Die/der Absolvent/in hat aufgrund seiner EU-konformen Ausbildung (mit Reife- und Diplomprüfung) eine anerkannte Ingenieurberechtigung.

Aufgrund der raschen Änderungen der Berufsbilder und Anforderungen in Wirtschaft und Technik 4.0 werden Kenntnis und Anwendung der Methoden dem reinen Faktenwissen vorgezogen. Dazu werden Ausbildung in Fachtheorie und Fachpraxis laufend aktualisiert, die Ausbildungsstätten topmodern gehalten.

Die fachtheoretische und -praktische Ausbildung in der Fachschule für Informationstechnik umfasst die mechanische u. elektrotechnische Grundausbildung.

Pädagogische Methoden und Lehrvielfalt haben das Ziel, verantwortungsvolle Menschen heranzubilden, die regelmäßig mit Freude an der Ausbildung teilnehmen und mit ihren hier erworbenen Hard- und Softskills im zukünftigen beruflichen Umfeld brillieren können.

Die Handlungskompetenz soll durch kreative und effiziente Mitarbeit beim Zusammenführen von Teillösungen zu komplexen Gesamtlösungen erreicht werden. Die dazu notwendigen Qualifikationen zum fächerübergreifenden, systemorientierten Denken werden durch die Methoden des Systemengineerings realisiert.

Durch die praxisbezogene Ausbildung im Computerpraktikum erwerben die Schüler/innen neben handwerklichen Fertigkeiten auch Eigenverantwortung und Teamfähigkeit.

Eine schulautonome Lehrplangestaltung ermöglicht rasche Reaktionen auf dynamische Entwicklungen wie sie z.B. die neue DSGVO vorsieht. Offene Lehrmethoden im Rahmen des fächerübergreifenden Projektunterrichts erlauben eine Individualisierung entsprechend Wissensstand, Begabung und Anlagen der Schülerinnen und Schüler.

PDF Mappe generieren

Bettina Bindreiter

Koordinatorin

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Partnerverwaltung, Events und Sponsoring

Mobil: +43 664 8283895
Tel.: +43 732 79810-5447

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden