Epileptische Anfälle mit Künstlicher Intelligenz vorhersagen – geht das?

Ableitung eines hochauflösenden EEGs. Mit dieser Spezialdiagnostik kann der Ursprungsort der veränderten Hirnströme sehr genau bestimmt werden. © KUK
Ableitung eines hochauflösenden EEGs. Mit dieser Spezialdiagnostik kann der Ursprungsort der veränderten Hirnströme sehr genau bestimmt werden. © KUK

27.10.2022

Die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz mit den Instituten Wirtschaftsinformatik – Software Engineering und Machine Learning sowie die Klinik für Neurologie am Kepler Universitätsklinikum (KUK) Linz und das auf Künstliche Intelligenz spezialisierte Unternehmen FiveSquare arbeiten an einem weltweit einzigartigen Verfahren zur Epilepsieprognose.

Zum Einsatz kommen neueste Methoden des Machine Learnings, mit denen im Rahmen einer Patient:innen-Studie die Prognosequalität revolutioniert werden soll.

>> Mehr Infos