M-net entscheidet sich für ocilion

Münchner Netzbetreiber setzt auf On-Premises-Lösung

© 2020 Jonathan Sage Photography
Firmengebäude M-net © 2020 Jonathan Sage Photography

28.05.2021

Bayerns führender Glasfaseranbieter M-net entwickelt sein IPTV-Angebot weiter und hat sich dazu für die Lösung von ocilion entschieden. Das gaben die beiden Unternehmen im Vorfeld der Branchenmesse ANGA COM bekannt. Die von ocilion für M-net maßgeschneiderte IPTV-Komplettlösung umfasst unter anderem die Bereitstellung von 4K-fähigen IPTV-Receivern, First und Second Screen Apps im Design von M-net mit innovativen Features wie Replay und Net PVR sowie umfangreichen Content-Paketen.

Als Bayerns führender Glasfaseranbieter versorgt M-net neben den Ballungsgebieten München, Augsburg und Erlangen viele weitere Teile Bayerns, den Großraum Ulm und den hessischen Main-Kinzig-Kreis mit innovativen Kommunikationstechnologien. Kunden bekommen alles aus einer Hand: Highspeed-Internet, Festnetztelefonie, Mobilfunk und Fernsehen. Neben dem klassischen Kabelfern-sehen bietet M-net dabei mit „TVplus“ seit rund fünf Jahren ein eigenes IPTV-Produkt für Privatkunden an. Dieser internetbasierte TV-Anschluss wird dank der neuen Partnerschaft zwischen M-net und dem IPTV-Spezialisten ocilion nun weiterentwickelt und um zahlreiche Features erweitert.

Das leistungsstarke Glasfasernetz von M-net liefert dabei die besten Voraussetzungen, um hochperformante, cloudbasierte IPTV-Lösungen wie das schlüsselfertige Komplettsystem von ocilion zu implementieren und seinen Kunden zugänglich zu machen. Noch in diesem Jahr können diese von der Erweiterung des „TVplus“ Angebots profitieren und bei M-net einen vollumfänglichen TV-Anschluss inklusive 4K-Receiver, First- und Second Screen Apps, intuitiver Benutzeroberfläche, moderner Net PVR Aufnahmefunktion und attraktiven Senderpaketen erhalten.

Die On-Premises-Lösung wird im Netzwerk und der bestehenden Infrastruktur von M-net gehostet und ermöglicht M-net auch die individuelle Erweiterung des IPTV-Bouquets um TV-Signale nach Bedarf. Für Systemanpassungen und -updates steht seitens ocilion eine umfassende Laborwelt zur Verfügung, in der Neuerungen vorab getestet werden können, bevor sie für Kunden aktiviert und ausgespielt werden.

“Durch die Kooperation mit ocilion können wir unseren IPTV-Anschluss TVplus auf das nächste Level heben und mit zusätzlichen Features wie 4K oder Aufzeichnen in der Cloud ausstatten“, sagt Dr. Wolfgang Wallauer, Bereichsleiter für Privatkunden und Wohnungswirtschaft bei M-net. „Die On-Premises-Lösung ist dafür die beste Wahl, da wir auf diese Weise die TV-Expertise von ocilion mit unserer eigenen leistungsstarken Glasfaserinfrastruktur kombinieren und unseren Kunden sehr schnell einen deutlichen Qualitätssprung bieten können. Darüber hinaus sind wir auch in der Lage, künftig schnell und unkompliziert neue Funktionen bereitzustellen. Die Plattform von ocilion ist außerordentlich flexibel und ermöglicht uns kurze Reaktionszeiten bei der künftigen, am Bedarf unserer Kunden ausgerichteten Weiterentwicklung von TVplus.“

Hans Kühberger, Geschäftsführer ocilion: „M-net ist der größte regionale Glasfaser-Player in Süddeutschland und damit ein bedeutender Partner für uns. Mit unserer On-Premises-Lösung kann der Provider seinen Kunden ein zukunftssicheres IPTV-Produkt mit allen Facetten bieten. Für M-net implementieren wir ein maßgeschneidertes Paket bestehend aus ocilion Software-Technologie, eigenen Endgeräten und Apps, einem umfangreichen Content-Angebot und professionellen Dienstleistungen. Wir freuen uns schon sehr auf die gemeinsame Umsetzung und die Zusammenarbeit!“

ocilion.com