StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalist:innen bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen der Website. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen gerne weiter!

Wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.


ITC- Newsletter

Wir informieren jeden Monat mehr als 1.000 Entscheider über Neuigkeiten aus dem ITC und der IT-Branche mit unserem Newsletter. Informieren Sie sich über aktuelle Branchenveranstaltungen und Ausschreibungen, lernen Sie neue Unternehmen kennen und prüfen Sie Kooperationsangebote und Projektanfragen für Ihr Unternehmen.
>> Abonnieren Sie den ITC-Newsletter
 


Unseren Partnern bieten wir gerne an, ihr Unternehmen im Newsletter vorzustellen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an it-cluster@biz-up.at.

Aktuelle ITC-News

Digital Transformation Forum Publikum © Erwin Pils
Digital Transformation Forum Publikum © Erwin Pils

Digital Transformation Forum 2023: Von der Technologie zum ganzheitlichen Ansatz

14.09.2023

Forschung trifft auf Anwendung. IT-Lösungsanbieter treffen auf Unternehmen aller Branchen, die mitten in der digitalen Transformation stecken. Mit diesem Konzept ist am 12. September das Digital Transformation Forum der oö. Standortagentur Business Upper Austria über die Bühne des Ursulinensaals in Linz gegangen.


Digitaler Schlüssel erleichtert den Pflegealltag

11.07.2023

Pflegekrise und Digitalisierung werden in fachlichen Diskussionen oft in einem Atemzug genannt. Denn intelligent eingesetzt, können neue Technologien pflegende Personen in ihrer täglichen Arbeit entlasten. Der Linzer Fingerprint-Spezialist ekey biometric systems entwickelt ein innovatives Zutrittssystem, das Pflegekräften einen schlüssellosen und einfachen Zugang zu Patientenwohnungen verschafft und im Notfall schnelle Reaktionen ermöglicht. Mit Unterstützung der oberösterreichischen Standortagentur Business Upper Austria hat das Unternehmen dafür rund 75.000 Euro Fördermittel von der Österreichischen Forschungsförderungs GmbH (FFG) erhalten.


© Stefanie J. Steindl
V. l.: Erik Leiss, Managing Director Österreich DB Schenker, Marc Grosse, VP Contract Logistics/SM Südosteuropa DB Schenker, Peter Ölsinger, GM BRP-Rotax / Member of the Management Board, VP Sales, Marketing RPS-Business & Communications, Verkehrs-Landesrat Günther Steinkellner, Wolfgang Rapberger, GM BRP-Rotax / Representative of the Management Board, VP Global Sourcing & Operations Powertrain, Marcus Bähr, Director Value Chain Planning & Control BRP Rotax, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Bgm. Christian Schöffmann, Gunskirchen, Hannes Watzinger, Projektleiter für das Projekt AWARD, Digitrans. © Stefanie J. Steindl

Intelligente Ampel gibt in Gunskirchen grünes Licht für selbstfahrenden LKW

29.06.2023

Rund 600 Meter ist die Strecke zwischen dem Werk von BRP-Rotax und dem Logistikstandort von DB Schenker in Gunskirchen lang. Eine kurze Strecke mit dem LKW, aber ein langer Weg, wenn dieser LKW ohne Fahrer unterwegs sein soll. Seit 2021 wird mit finanzieller Förderung der Europäischen Union und unter Leitung der DigiTrans GmbH als Testkoordinator an einem automatisierten Hub-to-Hub-Transport geforscht. Zwei große Herausforderungen gilt es dabei zu bewältigen: der Transport muss auch bei widrigen Wetterbedingungen wie Regen oder Schnee verlässlich funktionieren, was hohe Anforderungen an die Sensorik der Fahrzeuge stellt. Und: die Strecke führt über eine öffentliche Straße.


Mit welchen Herausforderungen Berater:innen im Alltag konfrontiert sind, war Thema beim ersten Business Software Power Day. © Business Upper Austria
Mit welchen Herausforderungen Berater:innen im Alltag konfrontiert sind, war Thema beim ersten Business Software Power Day. © Business Upper Austria

Business Software: Herausforderungen im Berateralltag

28.06.2023

Business Software unterstützt Unternehmen auf vielfältige Weise. Von der Fertigung über den Vertrieb bis zum Controlling machen ERP, CRM und Co. Betriebe produktiver und wettbewerbsfähiger. Vorausgesetzt, sie werden richtig eingesetzt. Dafür ist Berater-Know-how gefragt. Mit welchen Herausforderungen Berater:innen im Alltag konfrontiert sind, war Thema beim ersten Business Software Power Day des IT-Clusters am 20. Juni 2023 bei der Count IT Group in Hagenberg.


Die Vortragenden der kostenlosen CSRD-Infoveranstaltung (v. l.): Franz Almhofer-Amering (MIBA AG), Lea Gratt (ESG Data Hub Assistant Managerin, OeKB), Susanne Schmiedt (BMK), Karl Resel (denkstatt)
Die Vortragenden der kostenlosen CSRD-Infoveranstaltung (v. l.): Franz Almhofer-Amering (MIBA AG), Lea Gratt (ESG Data Hub Assistant Managerin, OeKB), Susanne Schmiedt (BMK), Karl Resel (denkstatt) © Business Upper Austria

CSRD: Business Upper Austria hilft Unternehmen

13.06.2023

Rund um die im Jänner 2023 in Kraft getretene Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) gibt es noch viele Unsicherheiten und es besteht enormer Informationsbedarf in den Unternehmen. Das zeigte die mit 60 große Teilnehmerzahl bei der kostenlosen Infoveranstaltung „CSRD-Integration“ des Cleantech-Clusters am 6. Juni in Linz. Es war der Auftakt für eine Erfahrungsaustauschrunde (ERFA), die künftig allen Unternehmen in Oberösterreich offenstehen wird.


Gruppenfoto: Der zweite TAHITI-Durchgang im Frühjahr 2023
Der zweite TAHITI-Durchgang im Frühjahr 2023 © Business Upper Austria

IT-Security: TAHITI geht in die dritte Runde

07.06.2023

Im Qualifizierungsseminar „Trends und aktuelle Herausforderungen der IT-Sicherheit“ – kurz TAHITI – haben die Johannes Kepler Universität Linz und das Software Competence Center Hagenberg in Kooperation mit dem IT-Cluster und oberösterreichischen Unternehmen ein umfangreiches Weiterbildungsformat entwickelt. Die Inhalte wurden auf die Bedürfnisse der Betriebe abgestimmt. Nach zwei erfolgreichen Durchgängen geht TAHITI Ende Oktober 2023 in die dritte Runde. Zwischen zehn und 15 Teilnehmer:innen haben damit wieder die Möglichkeit, sich wertvolles und nachhaltiges Wissen rund um IT-Sicherheit anzueignen.


© FH Hagenberg
© FH Hagenberg

„Wir müssen Informatik aus der Nerd-Ecke holen“

Interview mit Martina Gaisch

24.05.2023

Mit unserer neuen Beirätin Martina Gaisch von der Fachhochschule Hagenberg decken wir das Thema der Ausbildung von Frauen in MINT-Fächern ab. Im Interview verrät sie uns, wie sie junge Frauen für die Technik begeistert, vor welchen Herausforderungen sie dabei steht und was sie sich vom IT-Cluster erwartet.


Moderator Robert Stubenrauch (IT-Cluster, Business Upper Austria) und Gastgeber Philipp Osterkorn (EREMA) vor einer EREMA-Maschine © Business Upper Austria
Moderator Robert Stubenrauch (IT-Cluster, Business Upper Austria) und Gastgeber Philipp Osterkorn (EREMA) vor einer EREMA-Maschine © Business Upper Austria

Data Science in Industrieunternehmen – eine Frage der Organisation

05.05.2023

Die ERFA Industrial Data & Analytics des IT-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria war Mitte April zu Gast bei EREMA in Ansfelden, dem am Weltmarkt führenden Hersteller von Kunststoffrecyclingmaschinen. Tagesthema der von Robert Stubenrauch moderierten Erfahrungsaustauschrunde waren organisatorische Fragen rund um Data Science. Dazu zählen die Verankerung der Data-Science-Teams in den Unternehmen, typische Aufgaben der Data Scientists und wie diese als Schnittstelle zu anderen Einheiten gestaltet sind.


Talking Heads mit Georg Beham & Erik Rusek

03.05.2023


700 Teilnehmende kamen zum Data Spaces Symposium nach Den Haag, der größten Veranstaltung zum Thema Datenräume. © Business Upper Austria
700 Teilnehmende kamen zum Data Spaces Symposium nach Den Haag, der größten Veranstaltung zum Thema Datenräume. © Business Upper Austria

Data Spaces heben ab

Kommentar von Robert Stubenrauch

13.04.2023

Daten werden oft als das Gold des digitalen Zeitalters bezeichnet. Ihr Austausch findet idealerweise in sicheren Datenräumen statt – solche Data Spaces gelten als wichtige Innovationstreiber für die Industrie. Welche Bestrebungen es seitens der EU gibt, Data Spaces zu etablieren, die auf europäischen Werten basieren, war Thema bei gleich zwei Veranstaltungen in Wien und Den Haag. Robert Stubenrauch vom IT-Cluster war dabei und resümiert: „Es zahlt sich aus, sich für dieses Thema zu engagieren.“


321 Einträge | 33 Seiten