StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für JournalistInnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen der Website. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen helfen wir Ihnen sehr gerne weiter!

Wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.


ITC- Newsletter

Wir informieren jeden Monat mehr als 1.000 Entscheider über Neuigkeiten aus dem ITC und der IT-Branche mit unserem Newsletter. Informieren Sie sich über aktuelle Branchenveranstaltungen und Ausschreibungen, lernen Sie neue Unternehmen kennen und prüfen Sie Kooperationsangebote und Projektanfragen für Ihr Unternehmen.
Abonnieren Sie den ITC-Newsletter >>
 


Unseren Partnern bieten wir gerne an, ihre News und Veranstaltungstipps hier zu veröffentlichen. Ebenso können Partner ihr Unternehmen im Newsletter vorstellen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Jasmin Aufreiter unter +43 732 79810 5233 oder it-cluster@biz-up.at. 

Unser Newsletter-Archiv >>

Aktuelle ITC-News

Ing. Mag. Frederic Hadjari Cluster-Manager im IT-Cluster der Standortagentur Oberösterreich, Business Upper Austria
Frederic Farhad Hadjari ist neuer Manager des IT-Clusters.

IT-Cluster unter neuer Führung

07.02.2022

Frederic Farhad Hadjari ist neuer Manager des IT-Clusters (ITC) der oö. Standortagentur Business Upper Austria. Mit 1. Februar 2022 hat er die Leitung des 160 Mitglieder starken Netzwerks übernommen. Der ITC ist erste Anlaufstelle für die oberösterreichische Industrie, wenn es um Digitalisierung geht.


© AdobeStock/BillionPhotos
© AdobeStock/BillionPhotos

PEGASUS zum Thema „Digitalisierung in Oberösterreichs Industrie“

Die Schlüsseltechnologie IT stellt sich vor

04.02.2022

Die perfekte Plattform für alle Werbekunden, die wirtschaftlich interessierte Leser:innen, Entscheidungsträger:innen und Unternehmer:innen erreichen wollen. Aktuelle Themen sowie umfassende Hintergrundberichte zum Wirtschaftsgeschehen im Land bilden den redaktionellen Rahmen.


Wie sich oö. Unternehmen europäische Fördergelder abholen

Horizon Europe bietet attraktive Förderquoten für große und kleine Projekte

01.02.2022

Mit einem Budget von 95,5 Mrd. Euro für die Jahre 2021-2027 ist das 9. EU-Programm für Forschung und Innovation „Horizon Europe“ weltweit das größte. Es bietet ein umfassendes Paket an Fördermöglichkeiten für eine breite forschende Zielgruppe – ob Unternehmen, Forschungseinrichtung, öffentliche Einrichtung oder Verein – und besticht mit einer attraktiven Förderquote von 70 - 100 Prozent Barzuschuss.


frischgebackene Industrial Data Manager© FH OÖ
Die frischgebackenen Industrial Data Manager freuen sich gemeinsam mit den Veranstaltern und Trainern über das erfolgreich absolvierte Seminar. © FH OÖ

Durchblick im Datendschungel

28.01.2022

In Unternehmen fallen täglich Unmengen an Daten an. Vollständig erfasst und richtig analysiert, bilden Sie die Basis für erfolgreiche Geschäftsprozesse. Doch für den Weg durch den Datendschungel braucht es einen Routenplaner: Im Qualifizierungsseminar Industrial Data Manager (QSemIDM) der Fachhochschule Oberösterreich, Fakultät für Wirtschaft und Management, und des IT-Clusters haben neun Unternehmen erfahren, wie sie sicher und erfolgreich durch die industrielle Datenlandschaft navigieren können.


V. l.: Werner Pamminger (Business Upper Austria), Henrietta Egerth (Forschungsförderungsgesellschaft), Landesrat Markus Achleitner und Rainer Perneker (Greiner Bio One und Beiratssprecher des Medizintechnik-Clusters). © Land OÖ/Kauder
V. l.: Werner Pamminger (Business Upper Austria), Henrietta Egerth (Forschungsförderungsgesellschaft), Landesrat Markus Achleitner und Rainer Perneker (Greiner Bio One und Beiratssprecher des Medizintechnik-Clusters). © Land OÖ/Kauder

7 Innovationsprojekte als zusätzlicher Turbo für Medizintechnik-Standort Oberösterreich

25.01.2022

„Die Digitalisierung des Gesundheitswesens ist nicht nur aus medizinischer, sondern auch aus wirtschaftlicher Sicht eine große Chance. Zum einen kann damit die Versorgung von Patientinnen und Patienten weiter optimiert und das Gesundheitspersonal entlastet werden und anderseits bestehen gerade für den Wirtschaftsstandort Oberösterreich auf dem Zukunftsmarkt Medizintechnik viel Potenzial“, unterstreicht Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner.


Mehr Wertschöpfung im Einkauf: DIG und INFORMATICS

12.01.2022

Bezahlte Anzeige – In der Beschaffung haben auch KMUs Potenzial für stärkere Wettbewerbsfähigkeit! Weil transparenter, dezentraler Einkauf für mehr Effizienz sorgt, Kosten spart und Zeit für die besonders lukrative strategische Einkaufsoptimierung freimacht. Die Buzzwords dafür sind eProcurement und Purchase-to-Pay. Eine Kooperation der beiden Linzer IT-Unternehmen DIG und INFORMATICS ermöglicht eine besonders schnelle und ökonomische Umsetzung von derartigen Projekten zur Business-Digitalisierung.


Zukunftsforum 2022: Nachhaltig an der Spitze

27.12.2021

8. - 9. März 2022 | voestalpine Stahlwelt

Kann eine Industrieregion nachhaltig sein?

Selbstverständlich. Sie muss, um auch in Zukunft ein lebenswerter Wirtschaftsraum zu bleiben. 

Wir stellen uns dieser Herausforderung, weil wir wissen: Die Unternehmen und Forschungseinrichtungen am Standort haben mit ihren Innovationen die richtige Antwort. Im eigenen Land und darüber hinaus. Unterstützt mit digitalen Lösungen. Wie wir so nachhaltig an der Spitze bleiben, das diskutieren wir mit Expertinnen und Experten beim OÖ Zukunftsforum 2022. Machen Sie mit!

>> www.zukunfts-forum.at


Markus Roth, Obmann der Fachgruppe UBIT in der Wirtschaftskammer Oberösterreich © WKOÖ/UBIT
Markus Roth, Obmann der Fachgruppe UBIT in der Wirtschaftskammer Oberösterreich © WKOÖ/UBIT

„Rettungsring“ für die Digitale Transformation

20.12.2021

Der Zug in Richtung Digitalisierung hat den Bahnhof längst verlassen, wir müssen jetzt auf den Zug aufspringen. Das ist das Fazit der SHFT 2021, der Jahrestagung des IT-Clusters, unter dem Titel „Lost in Transformation?“. Die Teilnehmer*innen nahmen am 14. Dezember auch das Angebot individueller Beratungsgespräche rege in Anspruch.


Grafik Informationssicherheit, Räuber ist im Bildschirm eingesperrt
© Business Upper Austria

Erpressung via Mausklick

14.12.2021

Der Koffer mit den Geldscheinen hat ausgedient. Wenn es um Erpressung geht, wechseln hohe Summen nicht mehr in düsteren Hinterhöfen die Besitzer, sondern via Transfer über Datenleitungen. Bei einer vom Lebensmittel-Cluster organisierten Fachveranstaltung referierten Experten über die Bedrohungen im digitalen Zeitalter. Sie machten den zwölf Teilnehmer*innen aus verschiedenen Branchen bewusst, dass Cybercrime und dessen schwerwiegende Folgen unterschätzt werden.
 


Virtual Reality als Zukunft der Aus- und Weiterbildung

07.12.2021

Virtual Reality revolutioniert das Bildungswesen und betriebliche Trainings. Unser grenzüberschreitendes EU-Projekt VReduNet prüft aktuell die Anwendungsmöglichkeiten. Im Interview mit der Europaregion Donau-Moldau erzählt Projektmanager Wolfgang Traunmüller von den Vorteilen, Zielen und nächsten Schritten des Projekts.


273 Einträge | 28 Seiten